Wilhelm III.                                     Graf in Karantanien
----------------                                   Graf im oberen Salzburggau
   
29.9. c 1010
 

Nach W. Wegener Sohn des Grafen Wilhelm II. in Karantanien
 

GENEALOGISCHE TAFELN ZUR MITTELEUROPÄISCHEN GESCHICHTE
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Wegener Dr. Wilhelm: Seite 118
******************
2. Wilhelm III.
-------------------

F. s. Vorbemerkung c, e, eV.
27/4 die Saline Hal liegt im Salzburggau in der Grafschaft des Grafen Wilehelm DD 1, 584 n 431 (dieses Vorkommen könnte sich auch auf 2 beziehen)
c 976 die adelige Frau Willa gibt mit der Hand ihres Mannes, des Grafen Sigihard, am Salzburg Gut zu Teisendorf in der Grafschaft des Willihalm Salzb. UB 1, 178 ff. n 14
980 24710 Konstanz Kaiser OTTO II. schenkt dem Grafen Willihalm ob seiner getreuen Dienste Königsgut in der Grafschaft Rachwins zwischen den Bergen Dobritsch nördlich Heilenstein bei Cilli, Stenitz südöstlich Weitenstein bei Lindeck und Wresen südwestlich Weitenstein DD 2, 264 n 235
c 985 Adalger übergibt an Mondsee in die Hand des Bischofs Wolfgang von Regensburg (972-994) Besitz zu Neufahrn südlich Neumark und empfängt anderen zu Hilgertsham südwestlich Kestendorf (beides nördlich  des Seekirchener Sees, Land Salzburg), Zeugen Orendil, Ozi, Willihalm und andere mehr. Salzb. UB 1, 911 n 24; IV.
(995) Herzog Heinrich IV. von Bayern gibt nach St. Peter in Salzburg als Seelgerät (für seinen verstorbenen Vater) eine Hufe am Tiefstätt-Bach, Zeugen Oudalricus comes, Sarhilo comes, Kerolt comes, Gebahardus comes, Willihalm und andere mehr Salzburg UB 1, 268 n 32;

29/9 c 1010 Traunkirchen: Wilhalmus comes fundator nostre congregationis in loco Necr. 4, 434

Gemahlin:
------------
Leopirgis
20/8 Traunkirchen: Leopirgis comitissa fundatrix nostre ecclesie Necr. 4, 433.


  oo Leopirgis
            
20.8
 
 
 
 

Kinder:

  Wilhelm IV.
     
20.3.1036  

  Liutold II.
     19.7. (25.7.)
 
 
 
 
 Literatur:
------------
 
Wegener, Wilhelm Dr. jur.: Genealogische Tafeln zur mitteleuropäischen Geschichte, Heinz Reise-Verlag Göttingen 1962-1969 Seite 118 -