Mathilde von Bayern                      Markgräfin von Vohburg
--------------------------                     Gräfin von Sulzbach
um 1110-16.3.1183
 

Begraben: Kastl

Tochter des Herzogs Heinrich IX. der Schwarze von Bayern aus dem Hause der WELFEN und der Wulfhilde Billung von Sachsen, Tochter von Herzog Magnus
 

Brandenburg Erich: Tafel 24 Seite 48
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

XI. 122. MATHILDE
---------------------------
* ..., + 1183

Gemahl:
----------
a) ca. 1128
Diepold IV. Markgraf von Vohburg
         + ca. 1130

b) vor 1132
Gebhard II. Graf von Sulzbach
         + 1188 28.X.

Ergänzungen: Seite 138
----------------
118. - 124. Riezler. Curschmann 28f.

118. Berichtigung (Rösch): Gertrud von Supplinburg, siehe XIV 157.
118. Ergänzung (Wolf): Heinrich der Stolze,
Gemahlin:
-------------
a) ca.1120
Kunigunde
* ca. 1100/01 (vielleicht auch identisch mit gleichnamiger Tochter Herzog Friedrichs von Schwaben und Agnes von Waiblingen, siehe XII 61a, nach Decker-Hauff, Das Staufische Haus, in: Die Zeit der Staufer, Katalog, Band III, Stuttgart 1977, Seite 350 Nr. 41); + 1120/25 26.X.
Heinrichs des Stolzen Gemahlin Gertrud wird Gemahlin: b)
Kind von Heinrich dem Stolzen aus erster Ehe mit Kunigunde (zwischen XII 187 und XII 188 einfügen):
XII 187a. Kunigunde
* ca. 1120/25, + ca. 1140/47 2. X.
Gemahl:
----------
Gottfried I. von Ronsberg, nobilis 1130, Graf 1147
       + um 1166/72 3. IV.
(Nach Armin Wolf, Hatte Heinrich der Löwe eine Schwester, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 40, 1981, Seite 230-250, dort auch Nachkommen der Kunigunde verheiratete Ronsberg).
Sohn 2. Ehe: XII 188 wird 188 b) Heinrich der Löwe.
122. Ergänzung (Rösch): Gebhardt II. Graf von Sulzbach ist Nachkomme von Hermann IV. Herzog von Schwaben, vgl. X 28.



Schwennicke Detlev: Tafel 18
*****************
"Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1"

MATHILDE
-----------------
    + 16.II.1183

  I. oo DIEPOLD IV. VON VOHBURG
                  + (1128)

  II. oo um 24.X. 1129
           GEBHARD III. GRAF VON SULZBACH
                    + 28.X. 1188



Thiele, Andreas: Tafel 30
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

MATHILDE
-----------------
    + 1183

  1. oo um 1128
           DIEPOLD IV. MARKGRAF VON VOHBURG
                   + um 1129

  2. oo vor 1132
           GEBHARD III. VON SULZBACH
                     + 1188



GENEALOGISCHE TAFELN ZUR MITTELEUROPÄISCHEN GESCHICHTE
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Wegener Dr. Wilhelm: Seite 188
******************
21. DIETPOLD IV.
-------------------------

Aus 1. Ehe von 18). F. u. eV.
c 1120 siehe 18
c 1125 (vor 1127 26/3) FRA II 69, 280 ff n 145
+ (1128)
am 24/10 1129 war seine Witwe schon mit Gebhard von Sulzbach verheiratet oder verlobt OÖ UB 1, 133 f n 20
Seelgerät seines Vaters für ihn nach Reichenbach MB 14, 416 f

Gemahlin:
------------
Mathilde, Tochter Herzog Heinrichs des Schwarzen von Bayern: quarta (filia) nupsit Thieppoldo iunori, filio Thieppoldi marchionis senioris illoque mortuo duxit eam Gebehardus filius Beringeri comitis de Sulzbach Annalista Saxo SS 6, 744 und ähnlich Hist. Welf. ed. König 26.



GENEALOGISCHES HANDBUCH ZUR BAIRISCH-ÖSTERREICHISCHEN GESCHICHTE
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dungern Prof. Dr. Otto: Seite 56
*******************
14. DIEPOLD IV.
------------------------

Aus 1. Ehe (fra. II./8.43).
+ 31.XI. oder 21.X. vor 1132
verheiratet mit Mathilde, Tochter Herzogs Heinrich IX., des Schwarzen von Bayern, 1128, welche nach ihm Gattin des Grafen Gebhard II. von Sulzbach vor 1132 wurde (MG. SS. 6. 744 und 21. 462).



GENEALOGISCHE TAFELN ZUR MITTELEUROPÄISCHEN GESCHICHTE
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Wegener Dr. Wilhelm: Seite 201
******************
24. GEBHARD III.
-------------------------

+ (1188) 28/10 und zu Kastl begraben
Kastler Reimchronik Vers 723, 745 ff, lat. Chronik (angebliche 1177) Moritz 2, 155 f, 106 f;
Baumburg: Gebhardus comes de Sultzpach Necr. 2, 251
Asbach: Gebhardus comes Necr. 4, 99
1189 17/1 Kaiser FRIEDRICH I. urkundet über Nachlassgüter MB 29 a, 453 n 545

Gemahlin:
------------
(1129) Mathilde, Tochter des WELFEN Herzog Heinrich IX. von Bayern, Witwe des Markgrafen Dietpold IV. von Vohburg (+ 1128) Annalista Saxo SS 6, 744
Gebhard befindet sich schon 1129 in der Umgebung des Markgrafen Liutpold von Steiermark, der mit einer Schwester der Mathilde verheiratet war OÖ UB 1, 133 f n 20, muss also schon damals in die welfische Verwandtschaft eingetreten sein
+ (6 Jahre vor ihrem Mann, also 1183) 16/3 und zu Kastl begraben Kastler Reimchronik Vers 715 ff und lat. Chronik (angeblich 1171) Moritz 2, 155, 107.



Heine Alexander (Hg.): Seite 50
*******************
"Geschichte der Welfen"

15. Kapitel Geschichte der Welfen
 

Herzog Heinrich nun hatte von Wulfhild drei Söhne außer jenen, welche das himmlische Vaterland in den Kinderjahren in seinen Schoß aufgenommen, nämlich Konrad, Heinrich und Welf und vier Töchter, Judith, Sophia, Mathilde und Wulfhild. Judith heiratete Friedrich von Schwaben und gebar ihm unseren Kaiser FRIEDRICH und die Gemahlin des Herzogs Matheus von Lothringen. Sophia nahm Berthold, Herzog von Zähringen, und nach dessen Tod Leopald, Markgraf von Steier, zum Gemahl. Mathilde vermählte sich zuerst mit Theopald, dem Sohn Theopalds, Markgrafen von Vohburg, und nach seinem Tod mit Gebhard von Sulzbach, Wulfhild heiratete Rudolf, den Grafen von Bregenz.

Schneidmüller Bernd: Seite 159
******************
"Die Welfen. Herrschaft und Erinnerung."

Der Bericht der Historia Welforum unterstreicht stolz den Rang des Hauses und die zukunftsträchtigen Heiratsverbindungen der Töchter: Judith heiratete den staufischen Herzog Friedrich II. von Schwaben und wurde zur Mutter Kaiser FRIEDRICHS I. BARBAROSSA wie der Gemahlin Herzog Matthäus' von Lothringen. Sophia war nacheinander mit Herzog Berthold von Zähringen und Markgraf Leopold von Steyr, Mechthild nacheinander mit Diepold, dem frühverstorbenen Sohn Markgraf Diepolds III. von Vohburg, und Graf Gebhard II. von Sulzbach, Wulfhild mit Graf Rudolf von Bregenz.
 
 
 
 

   um 1128
  1. oo Diepold IV. Markgraf von Vohburg
                  -31.11.1130

   vor 1132
  2. oo Gebhard III. Graf von Sulzbach
           um 1114-28.10.1188
 
 
 
 

Kinder:
2. Ehe

  Berengar III.
  um 1135-21.8.1167

  Adelheid
  1135/40-   1189

  oo Dietrich III. von Tomberg Graf von Kleve
             -   1172

  Elisabeth
  um 1140-23.1.1206

  oo Rapoto I. Graf von Ortenburg
              -26.7.1186

  Bertha
         - nach 1200

  oo Heinrich II. Graf von Altendorf
              -6.12.1194

  Sophie
  um 1140- nach 1.8.1227

  oo Gerhard I. Graf von Grögling-Hirschberg
              -   1170
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Annalista Saxo: Reichschronik a. 1126 - Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Seite 48 - Heine Alexander (Hg.): Geschichte der Welfen. Phaidon Verlag GmbH Essen Seite 50 - Schneidmüller Bernd: Die Welfen. Herrschaft und Erinnerung. W. Kohlhammer GmbH Stuttgart Berlin Köln 2000 Seite 31,159 - Schwennicke Detlev: Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1, Vittorio Klostermann GmbH Frankfurt am Main 1998 Tafel 18 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 30 -