Hugo II.                                                   Graf von Bregenz und Montfort (1234-1260)
---------
    -11.8.1260
 

3. Sohn des Grafen Hugo I. von Bregenz und Montfort aus seiner 1. Ehe mit einer namentlich unbekannten Grafentochter von Eschenbach-Schnabelberg
 

Der staufisch gesinnte Hugo II. und Rudolf I., der Stammvater der Grafen von Werdenberg, traten 1228 das väterliche Erbe an, während ein nachgeborener Sohn Heinrich als Bischof von Chur die päpstliche Partei in Rätien anführte, für die er zuletzt auch Hugo II. gewinnen konnte.
 
 
 
 

  oo Elisabeth von Burgau, Tochter des Markgrafen Heinrich
           -
 
 
 
 

Kinder:

 Rudolf II. Graf von Montfort-Feldkirch
        -19.10.1302
 
  Hugo III. Graf von Montfort-Tettnang
         -21.5./5.12.1309

  Ulrich I. Graf von Montfort-Bregenz
        - 4.1287
 
  Friedrich Bischof von Chur (1287-1290)
        -3.6.1290 zu Tode gestürzt
 
  Wilhelm Abt von St. Gallen
         -11.10.1301
 
  Heinrich Dompropst zu Chur
         -17.1.1307
 
  Adelheid
         -
 
  oo Egino IV. Vogt von Matsch
             -18.4.1277
 
  Hermann
         -