Helena von Epirus                        Königin von Sizilien
-----------------------
1242-  2./3.1272
         Lucera
 

Tochter des Despoten Michael II. Angelos von Epirus und der Theodora Dukaina-Petralypha, Tochter von Johannes
 

Bedürftig Friedemann: Seite 103
******************
"Taschenlexikon Staufer"

HELENA VON EPIROS
---------------------------------
* um 1242, + Januar/Anfang März 1271

Um 1257 heiratet König Manfred von Sizilien in zweiter Ehe eine Prinzessin aus dem byzantinischen Geschlecht der ANGELOI, Helena von Epiros. Noch einmal entfaltete die höfische Kultur der STAUFER in Italien allen Glanz. Die junge Königin lud Sänger und Dichter, Tänzer und Tonkünstler zu sich an den Hof. „Das Paradies ist wieder auf die Welt gekommen“, jubelt ein Zeitgenosse. Nach dem Untergang ihres Gatten in der Schlacht von Benevent (1266) geriet Helena mit ihren Kindern in die Hand Karls von Anjou, der sie ins Gefängnis warf. Sie starb dort nach fünf Jahren. Ihre Tochter Beatrix (* 1261, + vor 1307) verbrachte 18 Jahre im Kerker des Castel dell’Ovo in Neapel, dann wurde sie im Austausch gegen aragonesische [Richtigstellung: angiovinische] Kriegsgefangene freigelassen. Ihre drei Söhne sahen die Freiheit überhaupt nicht wieder: Zwei von ihnen, Friedrich und Enzio, starben wahrscheinlich um 1300, der letzte, Heinrich, erst 1318.



Decker-Hauff Hansmartin: Band III Seite 365
*********************
"Die Zeit der Staufer"

XI. GENERATION

91 (77) KÖNIG MANFRED
-------------------------------------
* 1232, + 26.2.1266 gefallen in der Schlacht bei Benevent

  II oo um 1257, vor Februar 1258
         HELENA VON EPIROS aus dem Hause ANGELOS
          * um 1241/43, vor 1244, + Januar/Anfang März 1271 (vor 11.3.1271)

Tochter des Königs (Despotes) Michael von Epiros aus dem Hause ANGELOS (spätestens 1213/14-1267) und der Theodora Petraliphe (um 1220-nach 1251), Tochter des Großkanzlers Theodor Petraliphas

Kinder: 111 (Beatrix), 112 (Friedrich), 113 (Heinrich), 114 (Enzio), 115 (Flordelis)



Schwennicke Detlev: Tafel 15
*****************
"Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1"

MANFRED
---------------
* 1232, + gefallen bei Benevent 26. II 1266

1250 FÜRST VON TARENT
1254 REGENT
Palermo 10. VIII 1258 KÖNIG VON SIZILIEN und APULIEN

  I oo (21. IV 1247) XII 1248/I 1249
         BEATRICE VON SAVOYEN
                  + 10. V vor 1258

Witwe von Manfred III. Markgraf von Saluzzo, Tochter von Graf Amadeus IV.

  II oo Trani 2. VI 1259
           HELENE DUKAINA ANGELINA
           * (1242), + im Gefängnis Lucera VII 1271

Tochter von Michael II. Komnenos Dukas Nothos Angelos Archon von Epirus und Ätolien



Schnith Karl Rudolf: Seite 352
*****************
Mittelalterliche Herrscher in Lebensbildern. Von den Karolingern zu den Staufern.

AUS DER EHE MIT BIANCA LANCIA DER JÜNGEREN

2. MANFRED
------------------
* 1232
+ 26.2.1266 (in der Schlacht bei Benevent)

Grabstätte: bei Calore-Brücke in Benevent verscharrt, dann in detr Schlucht des Garigliano unterhalb von Rocca d'Evandro auf freiem Feld beigesetzt

  1. oo Dezember 124/Januar 1249 (verlobt seitr 21.4.1247)
           BEATRIX VON SAVOYEN
           * frühestens 1223, + 10.4. (spätestens 1257)

Eltern: Graf Amadeus IV. von Savoyen (+ 1253) und Anna (+ 1242), Tochter des Herzogs Hugo III. von Burgund

Kind:
         KONSTANZE
         * Herbst/Winter 1249
         + 1301 im Königreich Aragon

  oo 15.7.1262
       PETER III. König von Aragon
       * nach 1237/38, + 11.11.1285

Eltern: Jakob I. König von Aragon (+ 1276) und Jolanthe (+ 1251), Tochter König Andreas' II. von Ungarn

  2. oo um 1257, vor Februar 1258
           HELENA VON EPIROS
           * 1242/43 (vor 1244), + 1271 (vor 11.3.)

Eltern: Despot Michael II. Angelos von Epiros und Theodora Petraliphe (+ nach 1251)

Kinder:
Von König Karl I. von Anjou in langjähriger Haft gehalten. Als letzer stirbt HEINRICH (+ um 1260-1264) nach 52-jähriger Gefangenschaft im Jahre 1318



Thiele, Andreas: Tafel 205
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

HELENE, Erbin von Korfu, Durazzo, Valona und Berat
-------------
* um 1242, + 1271 (im Gefängnis)

 1259
  oo Manfred von Hohenstaufen, König von Sizilien
               + 1266 gefallen



Kiesewetter, Andreas: Seite 29
******************
"Die Anfänge der Regierung König Karls II. von Anjou (1278-1295). Das Königreich Neapel, die Grafschaft Provence und der Mittelmeerraum zu Ausgang des 13. Jahrhunderts"

Kaum hatte der ANGIOVINE seine Herrschaft in S-Italien etabliert, lenkte er seine Blicke auf die jenseitigen Gestade der Adria, war ihm doch durch den Sieg bei Benevent auch die epirotische Mitgift von Manfreds Witwe Helena in die Hände gefallen [Helena von Epiros hatte Durres, Vlorc, Sopoti, Butrinti, Korfu und Kanina anlässlich ihrer desponsatio mit Manfreds 1257 als Mitgift in die Ehe gebracht.]

Norwich John Julius: Seite 260
*****************
"Byzanz. Der Aufstieg des oströmischen Reiches."

Manfreds Frau Helene von Epiros wurde mitsamt ihren drei kleinen Kindern in Nocera eingekerkert. Von allen vieren sind drei nie wieder aufgetaucht.

Herde Peter: Seite 48
**********
"Karl I. von Anjou"

Die Witwe Manfreds, Helena, Tochter des Despoten Michael von Epiros, wurde mit ihren Kindern bei dem Versuch, das Herrschaftsgebiet ihres Vaters jenseits der Adria zu erreichen, vom Kastellan von Trani gefangengenommen und an Karl, der bereits Mitte März in Apulien eintraf, ausgeliefert. Bis auf Manfreds Tochter Beatrix, die vom aragonesischen Admiral Roger nach dem Seesieg über die angiovinische Flotte bei Neapel am 5. Juni 1284 aus dem Castel dell'Ovo befreit wurde, sollten weder die Mutter, die 1271 im Kastell von Nocera starb, noch die Söhne Heinrich, Friedrich und Azzolino ihre Freiheit wiedersehen.
 
 
 
 

 2.6.1259
  oo 2. Manfred König von Sizilien
          1231-26.2.1266
 
 
 

 Kinder:

  Beatrix
  1260-   1307

  oo Manfred Markgraf von Saluzzo
              -

  Heinrich (Enzio)
  1268-   1318

  Friedrich             alle drei Brüder waren 1266/96
  1264- um 1312         im Castel del Monte eingekerkert

  Anselm
  1265-   1300
 
 
 

Literatur:
-----------
Bedürftig Friedemann: Taschenlexikon Staufer. Piper Verlag GmbH München 2000 Seite 103 - Decker-Hauf Hansmartin: Die Zeit der Staufer. Geschichte - Kunst - Kultur. Katalog der Ausstellung Stuttgart 1977 Band III Seite 365 - Hampe, Karl Dr. phil.: Geschichte Konradins von Hohenstaufen. K.F. Koeler Verlag Leipzig 1894 Seite 147 - Herde Peter: Karl I. von Anjou. Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz 1979 Seite 48 - Horst, Eberhard: Friedrich der Staufer, Claassen Verlag Düsseldorf 1989, Seite 388 - Kiesewetter, Andreas: Die Anfänge der Regierung König Karls II. von Anjou (1278-1295). Das Königreich Neapel, die Grafschaft Provence und der Mittelmeerraum zu Ausgang des 13. Jahrhunderts, Matthiesen Verlag 1999 Seite 29 - Mühlbacher, Josef: Lebensweg und Schicksale der staufischen Frauen, Bechtle Verlag Esslingen 1977 Seite 171-181 - Norwich John Julius: Byzanz. Der Aufstieg des oströmischen Reiches. Econ Verlag GmbH, Düsseldorf und München 1993 Seite 260 - Schnith Karl Rudolf: Mittelalterliche Herrscher in Lebensbildern. Von den Karolingern zu den Staufern. Verlag Styria Graz Wien Köln 1990 Seite 352,358 - Schwennicke Detlev: Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1, Vittorio Klostermann GmbH Frankfurt am Main 1998 Tafel 15 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 205 -