Heinrich II.                                      Graf von Schwarzburg-Blankenburg (1197-1236)
---------------
um 1150/55-20.2.1236
 

Ältester Sohn des Grafen Günther II. von Käfernburg aus seiner 1. Ehe mit der Gertrud von Wettin, Tochter von Markgraf Konrad
 

Thiele, Andreas: Tafel 432
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 2 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser II"

HEINRICH II. VON SCHWARZBURG
---------------------------------------------------
        + 1236

Heinrich II. folgte 1197 dem Vater gemeinsam mit seinem Bruder Günther III., teilte mit ihm und wurde Graf von Schwarzburg-Blankenburg. Er besaß das Münzrecht, begann seine Rechte im typischen Trend der Zeit zur Landesherrschaft umzuwandeln. Er bekam als treue STAUFER-Stütze alle Reichslehen bestätigt, unter anderem Saalfeld, Ranis, Leutenberg und Könitz, konnte sich noch weitgehend gegen die Landgrafen von Thüringen behaupten und zog 1204 im deutschen Thronkrieg mit gegen Landgraf Hermann I. Er förderte das Städtewesen, gründete unter anderem Stadtilm, zog 1221 mit Landgraf Ludwig dem Heiligen auf dessen Brautfahrt nach Ungarn und war 1228/29 mit Kaiser FRIEDRICH II. in Jerusalem und bis 1236 mehrmals bei ihm in Italien.

  oo IRMGARD VON WEIMAR-ORLAMÜNDE
               +

Tochter des Grafen Siegfried III.


  oo Irmgard von Weimar-Orlamünde, Tochter des Grafen Siegfried III.
              -
 
 
 
 

Kinder:

  Elisabeth
       -

  oo Burchard III. von Querfurt Graf von Mansfeld
              -   1273

  Albrecht II.
        -   1278

  Ermengard
        -

  oo Volkwin IV. Graf von Waldeck-Schwalenberg
              -   1250

  Sophie
         -

 Richza       Nonnen in Paulinzelle
      -

  Mechthild
          -

  Heinrich III. Graf von Schwarzburg-Leutenberg
        -   1259

  Günther VII.
         -   1274
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Chronik von St. Peter zu Erfurt - Eberl Immo: Die frühe Geschichte des Hauses Schwarzburg und die Ausbildung seiner Territorialherrschaft. in: THÜRINGEN IM MITTELALTER. DIE SCHWARZBURGER. Beiträge zur schwarzburgischen Kunst- und Kulturgeschichte Band 3. Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt Seite 108-113 - Kruppa Nathalie: Die Grafen von Dassel (1097-1337/38). Verlag für Regionalgeschichte Bielefeld 2002 Seite 37 - Patze, Hans/Schlesinger, Walter: Geschichte Thüringens, Böhlau Verlag Köln/Graz 1967 Seite 148 - Winkelmann Eduard: Kaiser Friedrich II. 1. Band, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 1963, Seite 283,285,288,293 - Winkelmann, Eduard: Jahrbücher der Deutschen Geschichte, Philipp von Schwaben und Otto IV. von Braunschweig 1. Buch Verlag von Duncker & Humblot Leipzig 1873, Seite 286,326,376,378 - Winkelmann, Eduard: Jahrbücher der Deutschen Geschichte, Philipp von Schwaben und Otto IV. von Braunschweig 2. Buch Verlag von Duncker & Humblot Leipzig 1873, Seite 104,148 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 2 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser II, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 432 -