Bogislaw V.                                               Herzog von Hinter-Pommmern-Stolp-Schlawe (1326-1373)
-------------
1318-7.12.1373
 

Begraben: Prämonstratenserkloster Belbuck bei Treptow/Pommern

Ältester Sohn des Herzogs Wartislaw IV. von Pommern-Wolgast und der Elisabeth von Lindau-Ruppin, Tochter von Graf Ulrich I.

Bogislaw V. folgte 1326 mit seinem Bruder Barnim IV. unter Vormundschaft. Er führte die Erbkriege um Pommern-Rügen gegen Mecklenburg weiter und mußte die Pfandschaft Barth abtreten. Als Feind der Stettiner Vettern schloß er sich Brandenburg an und erreichte 1348 wie die Vettern durch Kaiser KARL IV. Reichsunmittelbarkeit gegen Lehensansprüche Brandenburgs und der Bischöfe von Kammin. Er trat dem Bruder Wolgast-Demmin ab, führte 1350-1354 erneut Kriege um Pommern-Rügen, behauptete es endgültig, gewann Barth zurück und trat Triebsees ab. Er schloß mehrere wirkungslose Landfriedensbündnisse mit den Vettern und Nachbarn; die zunehmende Rechtsunsicherheit und das üble Fehdewesen brachte die Städte gegen ihn auf. Er erbte 1365 Wolgast-Demmin, führte bis 1372 Erbkriege gegen die Neffen, teilte mit ihnen Pommern ganz neu auf und nahm den Part Hinterpommern-Stolp-Schlawe, Neu-Stettin, Rügenwalde, Naugard und Wollin. Er förderte 1373 ein Bündnis von allen Herzögen Pommerns gegen die Rechtsunsicherheit.
 
 
 
 
 
   23.2.1343
  1. oo Elisabeth von Polen, Tochter des Königs Kasimir III.
           um 1330-   1361
 
    1362
  2. oo Adelheid von Braunschweig-Grubenhagen, Tochter des Herzogs Ernst I.
          1341-3.5.1406
 
 
 
 

Kinder:
1. Ehe

  Kasimir IV.
  1351-2.1.1377 gefallen

  Elisabeth
  1347-15.4.1393

 1363
  oo KARL IV. Kaiser des Deutschen Reiches
      14.5.1316-29.11.1378

2. Ehe
 
  Margarete
  um 1366-30.4.1407
  Demmin  Bruck

14.1.1392
   oo Ernst der Eiserne Herzog von Steiermark
        um 1377-10.6.1424
 
  Barnim V.
  1369-   1403
 
  Wartislaw VII.
          -   1395 vor 24.2.
 
  Bogislaw VIII.
  1363/68-11.2.1418