Margarete von Brandenburg          Königin von Polen
-----------------------------------
um 1275-   1315
 

Tochter des Markgrafen Albrechts III. von Brandeburg aus dem Hause der ASKANIER und der Mathilde von Dänemark, Tochter von König Christoph
 

Thiele, Andreas: Tafel 222
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

MARGARETE
--------------------
     +

  oo 1302
       ALBRECHT I. Herzog von Sachsen-Lauenburg
                + 1308



Rhode Gotthold: Seite 61
**************
"Kleine Geschichte Polens."

Der sich somit abzeichnende und in den nächsten Jahrhunderten immer wieder auftauchende Konflikt um Pomerellen kam aber zunächst nicht zum Ausbruch, da Przemysl II. schon knapp 8  Monate nach der Krönung im Februar 1296 von Angehörigen zweier oppositioneller Adelsgeschlechter (den Zaremba und Nalecz) in Rogasen ermordet wurde, wobei angeblich die Markgrafen von Brandenburg die Hand im Spiele hatten, obwohl er zweifach mit ihnen verschwägert war [18 Seine Schwester Konstanze war mit Konrad I. von Brandenburg verheiratet, seine dritte Frau Margarete war die Tochter des Markgrafen Albrecht. Möglich ist, daß König Wenzel II. von Böhmen im Hintergrund stand und daß ursprünglich eine Entführung geplant war, um den Gefangenen zu Konzessionen zu zwingen.].
 
 
 
 

1291-1293
  1. oo 3. Przemyslaw II.  Senior und König von Polen n
               14.10.1257-8.2.1296 ermordet

  2. oo Albrecht I. Herzog von Sachsen-Lauenburg
                  - 10.1308
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Rhode Gotthold: Kleine Geschichte Polens. Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 1965 Seite 61 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 222 -