Heinrich II.                                                Graf von Wildeshausen-Bruchhausen (1167-1197)
-------------
    -   1197
 

Sohn des Grafen Heinrich I. von Oldenburg-Wildeshausen-Bruchhausen und der Salome von Geldern-Zütphen, Tochter von Graf Gerhard II.
 

Heinrich II. unterwarf sich Heinrich dem Löwen und folgte 1167 seinem Vater in der Regierung. Er wurde auch für die verjagten Vettern in Oldenburg herzoglicher Verwalter, wurde Vogt des Familienklosters Rastede, befehdete Friesen und Nachbarn und machte mit den Schwägern Hallermund den 3. Kreuzzug 1189-1191 mit.
 
 
 
 

  oo Beatrix von Loccum-Hallermund, Tochter des Grafen Wulbrand I.
             -
 
 
 
 

Kinder:

  Heinrich III.
        -27.5.1234 gefallen
 
  Wulbrand Bischof von Paderborn (1211-1233)
         -   1233  Bischof von Utrecht (1227-1233)

  Egilmar Pfarrer in Münster
        - um 1217
 
  Burchard
        -   1233 gefallen