Dudo Heinrich                                 Graf von Laurenburg
-------------------
    - um 1123
 

Sohn des erzbischöflichen Vogtes im Siegerland Graf Ruprecht, mit dem die Familie ins Lahngebiet vorstieß
 

Schwennicke Detlev: Tafel 60
*****************
"Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1"

DUDO
---------
    +

advocatus et comes de LURENBURCH 1093/1117

  oo N, Tochter von Graf Ludwig von Arnstein



Thiele, Andreas: Tafel 307
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 2 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser II"

DUDO-HEINRICH
--------------------------
         + um 1123

Graf von Laurenburg

Sohn des erzbischöflichen Vogtes im Siegerland Graf Ruprecht, mit dem die Familie ins Lahnsgebiert  vostieß

Dudo Heinrich wurde 1117 erstmals verläßlich als Vogt im Siegerland erwähnt. Er mußte das Gebiet um Nassau vom Bischof von Worms zu Lehen nehmen, woraus jahrhundertelange Streitigkeiten resultierten. Er erhielt Idstein als erzbischöfliches Lehen des Erzbischofs von Mainz dazu und stand gegen die Erzbischöfe von Mainz, Köln und Trier und die Grafen von Katzenelnbogen. Er war Anhänger der salischen Kaiser.

  oo ANASTASIA VON ARNSTEIN
                +

wohl Tochter und Teilerbin des Grafen Ludwig II. mit Ansprüchen auf die Vogtei Koblenz


  oo Anastasia von Arnstein, Tochter des Grafen Ludwig II.
              -

 
 
 

Kinder:

  Ruprecht I.
         - vor 13.5.1154

  Arnold
         -   1148

  Demudis
          -

  oo Emich Graf von Diez
             -
 
 
 

Literatur:
-----------
Schwennicke Detlev: Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1, Vittorio Klostermann GmbH Frankfurt am Main 1998 Tafel 60 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 2 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser II, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 307 -