Sophie von Rheineck                                Gräfin von Holland
--------------------------
um 1115/20-26.9.1176
                    Jerusalem
 

Einzige Tochter des Grafen Otto I. von Rheineck und der Gertrud von Northeim, Tochter von Graf Heinrich dem Fetten
 

Brandenburg Erich: Tafel 12 Seite 24
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

XII. 73. SOPHIE
----------------------
* ..., + 1176 26. IX.

Gemahl:
----------
vor 1137
Dietrich VI. Graf von Westfriesland (siehe XIII 391)
       + 1157 6. VIII.



Thiele Andreas: Tafel 67
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte"
Band I, Teilband 1 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser I

SOPHIE, Erbin von Bentheim
------------------------------------
    + 1176

  oo Dietrich VI. Graf von Holland-Seeland
              + 1157



Thiele, Andreas: Tafel 171
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

SOPHIE VON SALM
----------------------------
    + 1176

Erbin von Bentheim

  oo DIETRICH VI., Graf von Holland und Seeland
               + 1157



Sophie war die Erbin von Bentheim und starb auf einer Pilgerreise im Heiligen Land.

Renn, Heinz: Seite 159
***********
"Das erste Luxemburger Grafenhaus"

Otto von Rheineck hinterläßt nur eine Tochter Sophie, die mit Theoderich VI. von Holland vermählt ist. Spätestens 1139 haben beide die Ehe geschlossen, weil ihr Sohn Theoderich 1151 im Alter von 11 Jahren stirbt. Der Graf von Holland scheidet bereits 1157 aus dem Leben, während seine Gemahlin ihn um 19 Jahre überlebt. Sophie stirbt 1176 auf ihrer dritten Pilgerreise nach Palästina, in Jerusalem selbst [86 Annales Egmundani Seite 468: "Anno 1176 obiit Sophia comitissa Hollandensis. Hec relicta omni frequentia cognatae nobilitatis pro Christo exulana, tercio postquam Iherosolimis est profecta, ibidem moritur."]. Von ihren sieben Kindern erwähnte ich Florenz III., Graf von Holland (+ 1190), Otto von Bentheim, der 1173 die Mutter auf einer Reise ins Heilige Land begleiet, und Balduin, den Bischof von Utrecht (1178-1196).
 
 
 
 

 1140
  oo Dietrich VI. Graf von Holland
             -6.8.1157
 
 
 

7 Kinder:

  Dietrich
  1140-   1151

  Florenz III.
        -   1190

  Balduin Bischof von Lüttich (1178-1196)
          -   1196

  Otto I. Graf von Bentheim
         - wohl 1208
 

  Dietrich I. Bischof von Utrecht (1196-1197)
        -   1197
         Pavia
 
 
 

Literatur:
-----------
Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Tafel 12 Seite 24 - Renn, Heinz: Das erste Luxemburger Grafenhaus, Bonn 1941 Seite 159 - Partenheimer Lutz: Albrecht der Bär. Gründer der Mark Brandenburg und des Fürstentums Anhalt. Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 2001 Seite 277 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 67 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 171 -