Friedrich IV.                                   Herzog von Ober-Lothringen (1312-1328)
----------------
15.4.1282-23.8.1328 gefallen Cassel
Nancy      (21. oder 22.4. 1329 Paris Mohr)

Begraben: Herzogliche Kapelle in der Kirche des Cordeliers in Nancy
 

Ältester Sohn des Herzogs Theobald II. von Ober-Lothringen und der Isabella de Rumigny, Erb-Tochter von Graf Hugo II.
 

Lexikon des Mittelalters: Band IV Spalte 953
********************
Friedrich V. (Ferri IV.), Herzog von Ober-Lothrinmgen 1312-1329
----------------------------
    + 22. April 1329

Begraben: Beaupre

Sohn von Herzog Thiebaut II. und Elisabeth (Isabella) von Rumigny

  oo Elisabeth (Isabella) von Österreich, Tochter Königs ALBRECHTS (HABSBURG)

zwei Kinder, darunter Herzog Raoul (Rudolf). 1312 huldigte Friedrich V. dem Grafen von Champagne und Sohn des französischen Königs Ludwig. 1313-1315 führte Friedrich V. eine Fehde gegen den Bischof von Metz und den Grafen von Bar, 1324 nurmehr gegen den Bischof (sog. "Guerre des quatre seigneurs"). Friedrich V. unterstützte im deutschen Thronstreit den HABSBURGER FRIEDRICH DEN SCHÖNEN. 1328 nahm er auf französischer Seite am Krieg gegen Flandern teil (Schlacht von Cassel).



Reifenscheid Richard: Seite 33
******************
"Die Habsburger. Von Rudolf I. bis Karl I."

10. ELISABETH, HERZOGIN VON ÖSTERREICH
--------------------------------------------------------------------
   * um 1285, + 19.5.1352
     Wien         Nancy

Grabstätte: Unter der Hauptapsis der Stiftskirche St. Paul in Lavanttal/Kärnten

  oo im Juni 1306 in Nancy
      FRIEDRICH IV., Herzog von Lothringen
      * 15.4.1282, + 23.8.1328
        Nancy         bei Kassel (gefallen)

Grabstätte: Herzogliche Kapelle in der Kirche des Cordeliers in Nancy

Eltern: Theobald II., Herzog von Lothringen, und Isabella von Rumigny, Tochter Hugos II. von Rumigny



Thiele, Andreas: Tafel 57
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

FRIEDRICH IV.
----------------------
* 1282, + 1328

Friedrich IV. folgte unter Regentschaft und stand ganz unter französischem Einfluß.Er unterstützte den habsburgischen Schwager FRIEDRICH (III.) 1314 im deutschen Thronkrieg gegen LUDWIG IV. DEN BAYERN. Er belagerte 1324 zusammen mit dem König Johann von Böhmen Metz und verwendete dabei erstmals Kanonen zur Beschießung der Stadt (erstmals in Europa). Er zog 1328 mit gegen Flandern und fiel in der Schlacht bei Kassel. Während seiner Regierung verstärkte sich der französische Einfluß weiter.

  oo 1306
       ISABELLA VON HABSBURG
               + 1353

Tochter des deutschen Königs ALBRECHT I.; Schwester des Königs FRIEDRICH III.



 1306
  oo Elisabeth von Habsburg, Tochter des Königs ALBRECHT I.
       um 1285-19.5.1352
      Wien    Nancy
 
 
 
 

Kinder:

  Rudolf
  1318-26.8.1346

  Margarete
         -

 um 1347
  oo Ulrich VII. Graf von Rappoltstein-Hohenack
            -   1377
 
 
 

Literatur:
-----------
Mohr Walter: Geschichte des Herzogtums Lothringen. Teil IV Das Herzogtum Lothringen zwischen Frankreich und Deutschland (14.-17. Jahrhundert)  Verlag "Die Mitte" Saarbrücken 1974 Seite 7-13 - Reifenscheid, Richard: Die Habsburger. Von Rudolf I. bis Karl I., Verlag Styria Graz/Wien/Köln 1982 Seite 33 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 57 -