Walram V.                                      Herzog von Limburg (1246-1279)
--------------
um 1220-14.10.1279
 

Einziger Sohn des Herzogs Heinrich IV. von Limburg und der Irmgard von Berg, Erbtochter von Graf Adolf VI.
 

Thiele, Andreas: Tafel 15
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

WALRAM V.
------------------
    + 1280

Walram V. folgte nach Erbteilung seinem Vater als Herzog von Limburg und setzte die unsinnigen und kostspieligen Fehden fort, wobei er sich auf die Erzbischöfe von Köln stützte. Es war eine Zeit größter Rechtsunsicherheit und Unordnung im gesamten Raum und Limburg, jeder Expansionsmöglichkeit beraubt, sank zu völliger Bedeutungslosigkeit herab.

  1. oo JUTTA VON KLEVE
                   + 1275

Tochter des Grafen Dietrich V.

  2. oo 1278
           KUNIGUNDE VON BRANDENBURG
                    + um 1292

Tochter des Markgrafen Otto III. zu Salzwedel



    1249
  1. oo Jutta von Kleve, Tochter des Grafen Dietrich V.
                -   1275

  10.1.1278
  2. oo Kunigunde von Brandenburg, Tochter des Markgrafen Otto III.
                   - nach 8.11.1292
 
 
 
 

Kinder:
1. Ehe

  Irmengard Erbin von Limburg-Arlon
  um 1250-   1283

 1276
  oo Rainald I. Graf von Geldern
       um 1255-19.10.1326
 
 
 

Literatur:
-----------
Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 15 -