Konrad                                            Graf von Lechsgemünd, Frontenhausen, Matrei, Mittersill und Sulzau
----------
um 112516.3.1182
 

Jüngster Sohn des Grafen Heinrich I. von Lechsgemünd und der Liutgard

Schwennicke Detlev: Tafel 89
******************
"Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1"

KONRAD
---------------
   
16.III. ...

Graf von LECHSGEMÜND, FRONTENHAUSEN, SULZAU und MITERSILL 1160/um 1182

Thiele, Andreas: Tafel 113
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

KONRAD
---------------
   


Konrad war Graf von Sulzau und Mittersill und ist nur wenig greifbar.

GENEALOGISCHE TAFELN ZUR MITTELEUROPÄISCHEN GESCHICHTE
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Wegener Dr. Wilhelm: Seite 261
******************
18. KONRAD
------------------

F. u. eV.
1160 vollzogene Erbteilung zwischen den Brüdern Heinrich (17) und Konrad einerseits und deren Neffen, den Brüdern Dietpold und Heinrich, Söhnen Volkrats Salzb. UB 2, 482 f n 151
c 1160 (1155/64) von Lechsgemünd FRA II 76, 65 n 66
von Matrei ebda f n 141 und anderwärts
1180 2/2 von Mittersill Kärnt. UB 1, 237 n 313
c 1180 von Frontenhausen MB 3, 93; IV.
c 1182 von Sulzau QE 1, 337 n 166
16/3 Salzburg Dom: Chunradus comes de Sulzoi Necr. 2, 115
Admont: Chunradus comes Necr. 2, 293.
Der 1200-1205 in Salzburger Urkunden vorkommende Konrad von Sulzau, ein Geistlicher, ist wahrscheinlich ein unebenbürtiger Spross des Grafen Konrad vgl. Salzb. UB 4, 475 f n 406.


  oo N.N.
             
 
 
 
 

Kinder:

  Gebhard III. Graf von Schauenburg
       

Illegitim

  Konrad von Sulzau Geistlicher
        nach 1205




Literatur:
------------

Schwennicke Detlev: Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1, Vittorio Klostermann GmbH Frankfurt am Main 1998 Tafel 89 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 113 - Wegener, Wilhelm Dr. jur.: Genealogische Tafeln zur mitteleuropäischen Geschichte, Heinz Reise-Verlag Göttingen 1962-1969 Seite 261 -