Dietrich I.                                      1. Graf von Katlenburg
-------------
    -10.9.1056 gefallen
     bei Burg Prizlava
 

Sohn des Grafen Udo von Katlenburg und der Bertrada (aus Schwaben)
 

Althoff Gerd: Seite 413
***********
"Adels- und Königsfamilien im Spiegel ihrer Memorialüberlieferung"

                                          G 116

Lü:     10.9.   Thiedricus com    + 1056  Graf von Katlenburg
                     Vgl. Kommentar G 115


                                          G 115

:     10.9  Willehardus mar  + 1056 Markgraf der Nordmark

Der Eintrag ins Lüneburger Necrolog lautet vollständig: Willehardus marchio et Thiedricus comes et Bernardus et multi alii interfecti a Slavis.
Markgraf Wilhelm fiel ebenso wie die Grafen Thiedrich von Katlenburg (G 116) und Bernhard von Dommersleben (G 117) Schlacht gegen die Liutizen, in der das sächsische Kontingent fast



Thiele, Andreas: Tafel 216
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

DIETRICH I.
-----------------
    + 1056 gefallen

 1. Graf von Katlenburg

Dietrich I. war Graf im Lies- und Rittigau und zeitweise Vogt in Liesborn. Er ging eng mit Otto von Northeim zusammen und fiel zusammen mit dem Markgrafen Wilhelm von der Nordmark gegen die Slawen bei Prizlawa (Werben).

  oo BERTRADA VON HOLLAND
                +

Tochter des Grafen Dietrich III. von Westfriesland



Black-Veldtrup Mechthild: Seite 196
**********************
"Kaiserin Agnes (1043-1077) Quellenkritische Studien."

Offenbar konnte der Kaiser sich aber neben Wilhelm von Haldensleben auf weitere Anhänger in Sachsen stützen, so zum Beispiel auf Graf Dietrich von Katlenburg, der neben Markgraf Wilhelm von der Nordmark und Graf Bernhard von Domersleben zu den Opfern des Krieges gegen die Liutizen im September 1056 gehörte.

Winzer, Hans-Joachim: Seite 54-55
*******************
"Die Grafen von Katlenburg (999-1106)"

3. 1. DIETRICH I.
------------------------
Über Dietrich I., Sohn Udos und der Beatrix [4 Annalista Saxo ad a. 1056. Seite 690f.], ist sehr wenig bekannt [5 Vgl. Schrader, Dynastenstämme Seite 65. Uslar-Gleichen, Abstammung Seite 51ff. Scheibe, a.a.O. Seite 4. Wolters, a.a.O. Seite 31. Havemann, a.a.O. Seite 65f.]. Er ist es wahrscheinlich, der zusammen mit seinem Vater Udo in der Gandersheimer Angelegenheit im Jahre 1039 als Zeuge genannt wird [6 Ann. Hild. ad a. 1039. Seite 103]. Die von Uslar-Gleichen vermutete Teilnahme Dietrichs 1030 gegen die Polen [7 Uslar-Gleichen; Abstammung Seite 51.] dürfte kaum richtig sein, da der Annalista Saxo, der jeweils von den KATLENBURGERNspricht, in seiner Beschreibung hier den Zusatz nicht verwendet [8 Annalista Saxo ad a. 1030: Seite 678. Die Nachricht auch in den Ann. Magd. ad a. 1030. Seite 169.].
Man darf mit Sicherheit annehmen, daß Dietrich I. Nachfolger seines Vaters im gesamten Besitzstand geworden ist, obwohl wir kein einwandfreies Zeugnis überliefert erhalten haben. Es mag sein, daß der in einer Schenkung an das Bistum Paderborn genannte Graf Dietrich Dietrich I. von Katlenburg ist [9 Reg. Hist. Westf. I Nr. 1063. Seite 183. Cod. dipl. Nr. 146. Seite 115. So Uslar-Gleichen, Abstammung Seite 52. Schrader, Dynastenstämme Seite 65.]. Da sich die Urkunde jedoch nicht genau datieren läßt, sie sich nur der Amtszeit Bischof Immads zwischen 1051 und 1076 zuordnen läßt, kann ebenso Dietrich II. von Katlenburg gemeint sein. Eine sichere Zuordnung ist somit nicht möglich.
Sicher verbürgt ist allein sein Tod. HEINRICH III. hatte Dietrich I. von Katlenburg zusammen mit Markgraf Wilhelm gegen die Liutizen geschickt. Die Sachsen wurden am 10. September 1056 geschlagen und Dietrich und Wilhelm verloren dabei ihr Leben [1 Annalista Saxo ad a. 1056, Seite 690f. Lampert von Hersfeld, Annalen ad a. 1056. Seite 58. Schaten Lib. VI ad a. 1056. Seite 378. Ekkehardi Chronicon ad a. 1056. Seite 197. Im Nekrolog der Hildesheimer Kirche findet sich unter dem IV. Idus September Thiodericus comes. In: Script. rer. Brunsw. I Seite 766. Vgl. Mooyer, a.a.O. Seite 98. Uslar-Gleichen, Abstammung Seite 52. Schrader, Dynastenstämme Seite 65. Wolters, a.a.O. Seite 31.].
 
 
 
 

  oo Bertrada von Holland, Tochter des Grafen Dietrich III.
              -
 
 
 
 

Kinder:

  Dietrich II.
         -21.1.1085

  Othelhildis
         -31.3.

  oo Konrad von Wettin Graf von Brehna
              -
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Althoff, Gerd: Adels- und Königsfamilien im Spiegel ihrer Memorialüberlieferung. Wilhelm Fink Verlag München 1984 Seite 413 G 116 - Annalen von Hildesheim ad a. 1039 - Annalista Saxo: Reichschronik Seite 67,69,70 - Black-Veldtrup Mechthild: Kaiserin Agnes (1043-1077) Quellenkritische Studien. Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 1995 Seite 196 - Die Salier und das Reich, hg. Stefan Weinfurter, Jan Thorbecke Verlag 1991, Band I Seite 283 - Fenske, Lutz: Adelsopposition und kirchliche Reformbewegung im östlichen Sachsen. Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen 1977, Seite 243 - FRUTOLFS UND EKKEHARDS CHRONIKEN UND DIE ANONYME KAISERCHRONIK; Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt ad a. 1056 - Lampert von Hersfeld: Annales/Annalen Wissenschaftliche Buchgemeinschaft Darmstadt 2000 Seite 58 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 216 - Thietmar von Merseburg: Chronik. Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe, Seite 116,136 - Winzer, Hans-Joachim: Die Grafen von Katlenburg (999-1106). Dissertation Göttingen 1974 -