Gerhard VII.                                  Herzog von Jülich (1437-1475)
----------------                  als G. II. Herzog von Berg (1437-1475)
um 1416/17-19.8.1475                  Graf von Ravensberg (1428-1475)
 

Einziger Sohn des Grafen Wilhelm von Ravensberg und der Adelheid von Tecklenburg, Tochter von Graf Nikolaus II.
 

Gerhard VII. folgte seinem Vater 1428 als Graf von Ravensberg, erbte 1437 seinem Onkel Adolf X. Berg und Jülich, setzte den Erbkrieg um Geldern fort und wurde vom deutschen König ALBRECHT II. gefördert. Er gewann 1444 die Schlacht bei Linnich, konnte sich trotzdem in Geldern nicht durchsetzen und verkaufte letztlich seine Ansprüche an Burgund und erwarb mit diesem Geld Blankenheim-Löwenberg von Heinsberg. Er war seit 1461 zunehmend regierungsunfähig.
 
 
 
 

 1444
  oo Sophie von Sachsen-Lauenburg, Tochter des Herzogs Bernhard II.
              -9.9.1473
 
 
 
 

Kinder:

  Wilhelm IV. (II.)
  9.1.1455-6.9.1511

  Adolf
  1458-   1470

  Gerhard
        - jung

  Anna
         -

  oo Johann III. Graf von Moers und Saarwerden
              -   1507