Georg                                          Graf von Henneberg-Römhild (1422-1465)
---------
1396
25.7.1465
         Burg Hallenberg

Begraben: Römhild Stiftskirche

Ältester Sohn des Grafen Friedrich I. von Henneberg-Römhild ( 24.9.1422) und der Elisabeth von Henneberg-Schleusingen, Tochter von Grafen Heinrich VII. von Henneberg-Schleusingen ( 9.2/31.3.1405) und der Mechthild von Baden
Bruder von
Herrin Sophia zu Gera-Schleiz ( nach 16.11.1467), Domherrn Otto zu Bamberg ( 10.1.1407), Nonne Elisabeth zu Wachterswinkel ( nach 29.6.1417)
Neffe von
Domherrn Hermann zu Bamberg ( 11.9.1416), Wilhelm von Henneberg-Römhild ( 1397), Gräfin Elisabeth von Rieneck ( nach 4.11.1408), Herrin Anna von Heideck ( nach 1409), Graf Wilhelm I. von Henneberg-Schleusingen ( 7.6.1426), Eucharius von Henneberg-Schleusingen ( 1.2. nach 1390), Gräfin Margareta von Schwarzburg-Sondershausen ( 1438), Gräfin Mechthild von Schwarzburg-Wachsenberg ( nach 3.8.1425)
Groß-Neffe von Graf Heinrich XIII. von Schwarzburg ( 11.1357), Gräfin Sophia von Orlamünde ( nach 29.12.1357), Nonne Elisabeth von Schwarzburg ( 1380), Gräfin Margarete von Mansfeld ( 1370), Markgraf Bernhard I. von Baden-Durlach ( 5.5.1431), Markgraf Rudolf VII. von Baden-Baden ( 5.5.1431), Markgraf Rudolf VII. von Baden-Baden ( 14.1.1391), Herrin Katharina von Lichtenberg Gräfin Elisabeth von Anhalt-Zerbst ( nach 20.1.1420), Gräfin Anna von Hohenlohe-Uffenheim ( nach 1388), Graf Berthold XIII. (VIII.) zu Henneberg-Schleusingen ( 11.2.1416), Graf Johann II. zu Henneberg-Schleusingen ( um 1361), Graf Hermann VI. von Henneberg-Schleusingen ( nach 10.3.1373)
Enkel von Graf Hermann V. von Henneberg-Aschach ( 28.6.1403/5.3.1404) und der Agnes von Schwarzburg-Blankenburg
Ur-Enkel vom Deutschen Gegen-König
GÜNTHER XXI. VON SCHWARZBURG ( 14.6.1349)

Schwennicke Detlev: Tafel 148
******************
"Europäische Stammtafeln. Neue Folge Band XVI"

GEORG
------------
* 1396
Burg Hallenberg 25.VII.1465

Begraben: Römhild Stiftskirche

in RÖMHILD ETC.
GRAF und HERR zu HENNEBERG (1/4)
1434 in ASCHACH und 1/2 MÜNNERSTADT
gründet 1445 KOLLEGIATSTIFT RÖMHILD

 nach 11.VII.1412
  I. oo KATHARINA VON WERTHEIM 1402
              
23.III.1419

Tochter von Graf Johann I.

 Worms 22.VI.1422
  II. oo JOHANNETTA VON NASSAU
              
Römhild 1.II.1481

Begraben: Römhild Stiftskirche

Tochter von Graf Philipp I. in Weilburg und Saarbrücken


Thiele Andreas: Tafel 175a
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte" Band I, Teilband 1 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser I

GEORG I.

--------------
1395 1465

folgt 1422 dem Vater und arbeitet zielstrebig wie der Vater an der Wiederherstellung des früheren Besitzstandes, arrondiert geschickt die Herrschaft; tritt gegen jährliche Zahlungen die HERRSCHAFT TRIMBERG, die zu abseits liegt, an den Bischof von Bamberg ab; erwirbt unter anderem FALDUNGEN, LICHTENBERG, Teile des AMTES FISCHBACH, 1/2 KALTENNORDHEIM und die KOMMENDE zu KÜHNDORF; macht Anstalten, die SCHLEUSINGER Vettern an Macht und Ansehen zu überflügeln, streitet heftig mit ihnen, auch wegen umstrittener Jagd- und Besitzrechte; wird Schutzherr des KLOSTERS ROHR; macht mit der verfügten Erbteilung unter die Söhne alle guten Ansätze wieder zunichte (!)

  1.) KATHARINA VON WERTHEIM
           
1419

Tochter des Grafen Johann zu Breuberg

  2.) JOHANNA VON NASSAU
           
1481

Tochter des Grafen Philipp I. zu Weilburg-Saarbrücken
(12 Kinder)


Schwennicke Detlev: Tafel 153
******************
"Europäische Stammtafeln. Neue Folge Band XVI"

KATHARINA
-------------------
   23.III.1419

1402

  nach 11.VII.1412
  oo GEORG GRAF von HENNEBERG in ASCHACH 1402
           
Burg Hallenberg 25.VII.1465

Begraben: Römhild Stiftskirche


Schwennicke Detlev: Tafel 63
******************
"Europäische Stammtafeln. Neue Folge Band I.1"

JOHANNETTA
---------------------
   Römhild 1.II.1481

Begraben: Römhild


  22.VI.1422
  oo GEORG I. GRAF von HENNEBERG-ASCHACH
           † 25.VII.1465

 nach 11.7.1412
  1. oo Katharina von Wertheim, Tochter des Grafen Johann I.
      x   
um 1395 23.3.1419

 22.6.1422
  2. oo Johannetta von Nassau-Weilburg-Saarbrücken, Tochter des Grafen Philipp I.
          um 1390
1.2.1481



Kinder:
2. Ehe

  Anna von Henneberg-Römhild
  1424
nach 16.11.1467

  oo Heinrich X. Herr zu Gera-Schleiz
          
14.2.1452

  Elisabeth Äbtissin von Stadtilm
  1426
1499

  Margareta von Henneberg-Römhild
  1427
7.3.1460

  1. oo Eberhard II. Graf von Wertheim
          1417/18
1447

  2. oo Günther Graf von Mansfeld
               
10.3.1475

  Friedrich II. Graf von Henneberg-Römhild
  1429
7.11.1488

  Philipp Bischof von Bamberg (1475-1487)
  1430
26.1.1487

   Georg Deutschordens-Komtur zu Mergentheim
   1432
13.1.1508

  Johann von Henneberg-Römhild
  1434
7.12.1467

  Agnes Priorin von Stadtilm
  1435
nach 1468

  Otto III. Graf von Henneberg-Römhild
  1437
1502 nach 20.8.

  Heinrich Domherr zu Bamberg
  8.6.1438
27.5.1526

  Hermann von Henneberg-Römhild
  1439
13.2.1465

  Berthold XV. Erzbischof von Mainz
  1441
21.12.1504





Literatur:
------------
Schwennicke Detlev: Europäische Stammtafeln. Neue Folge Band I.1 Tafel 63 - Schwennicke, Detlef: Europäische Stammtafeln. Stammtafeln zur Geschichte der Europäischen Staaten. Neue Folge Band XVI, Bayern und Franken Tafel 148,153 - Thiele Andreas: Erzählende genealogische STAMMTAFELN zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1 Tafel 175a -