Bernhard II.                                    Graf von Haldensleben
---------------                                    Markgraf der Nordmark (1018-1044)
     - um 1044 (vor 4.3.1051)
 

Sohn des Grafen Bernhard I. von Haldensleben
 

Thiele Andreas: Tafel 218
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte"
Band I, Teilband 1 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser I

BERNHARD II.
---------------------
    + um 1045

Ein Markgraf Bernhard erscheint nach 1018 in wenigen Urkunden als Zeuge, die sonstige Tätigkeit entzieht sich dem Historiker. Ob der Markgraf Bernhard, der 1044 letztmals genannt wird, der Sohn Bernhards I. ist, oder ob beide Bernhards doch nur eine Person sind, ergibt sich nicht klar aus der dürftigen Quellenlage, ist aber möglich.

  1. oo N.N.

  2. oo N. von Kiew, uneheliche Tochter des Großfürsten Wladimiru I. der Große


  1. oo N.N.Gräfin von Orlamünde
                   -

  2. oo N.N.  von Kiew, illegitime Tochter des Großfürsten Wladimir I.
                  -
 
 
 
 

Kinder:
1. Ehe

  Wilhelm
         -10.9.1056

  Konrad Graf von Haldensleben
         - vor 10.9.1056

  Oda
         -

2. Ehe

  Otto
         -26.6.1057 gefallen
 
 
 

Literatur:
-----------
Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 218 -