Dietrich I. Flamens                                    Graf in der Beluwe und im Maasgau
------------------------
    -   1082 ermordet
 

Sohn des Grafen Gerhard Flamens im Niederheingau
 

Thiele, Andreas: Tafel 1
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

DIETRICH I. "FLAMENS"
----------------------------------
    + 1082 ermordet

Graf in der Beluwe und im Maasgau

Dietrich I. Flamens war ein treuer Anhänger Kaiser HEINRICHS IV. und damit Gegner des Herzogs Gottfried IV. von Bouillon-Lothringen. Er baute die Hausmacht aus und wurde von Gottfried ermordet.

  oo N.N.
              +



GELRE GELDERN GELDERLAND: Band I Seite 32
*******************************
"Geschichte und Kultur des Herzogtums Geldern."

III. 3. DIETRICH FLAMENS
---------------------------------------
* um 1035, + 19.10.1082

Stammvater des Herren von Valkenburg und Heinsberg [50 Der in der Haft Herzog Gottfrieds verstorbene Derik/Dietrich war ein Sohn des Gerardus Flamensés (MGH SS VIII, 591: Chronicon S. Huberti Andaginensis, c. 42).]. 1058 Utrechter Urkundenzeuge, 1076 Graf in der Veluwe, 1078 Graf im Teisterbant, 1079 Vogt im Bezirk Bree.

Verheiratet vermutlich mit Hedwig von Montaigu (Scherpenheuvel) [51 Corsten, Megingoz und GerBerga (Anm. 8), Seite 15.], Tochter des Grafen Gozelo von Montaigu und der Irmgard von Aspel, einer Base König HEINRICHS III.

Söhne von Dietrich Flamens:
-----------------------------------
Gerhard von Heinsberg [52 Gerhard von Heinsberg (+ 1128/29), 1118 und 1129 frater Goswini, 1128 Graf von Heinsberg. Heirat mit Irmgard von Plötzkau. Sohn Siegfried und Tochter Oda.]
Goswin von Heinsberg [53 Goswin I. von Heinsberg (* ca. 1060, + 10.4.1128), 1082 Sohn Dietrichs, 1085 Graf von Heinsberg, 1096,1098,1118,1128 (oder auch noch später) Herr von Valkenburg. Heirat ca. 1085/90 mit Oda, der Schwester Goswins von Valkenburg. Zwei Söhne (Gerhard und Goswin II.).]


  oo N.N.
            -
 
 
 
 

Kinder:

  Gerhard I. Flamens
          - vor 1138

  Heinrich I. Graf von Geldern zu Krieckenbeck
         -
 
 
 
 

Literatur:
-----------
GELRE GELDERN GELDERLAND. Geschichte und Kultur des Herzogtums Geldern. Verlag des Historischen Vereins für Geldern und Umgebung 2001 Band I Seite 32 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 1 -