Kunigunde von Northeim                           Markgräfin von Vohburg
--------------------------                          Gräfin von Groitzsch
um 1090/95-8.6.1140
 

4. und jüngste Tochter des Grafen Kuno von Northeim-Beichlingen und der Kunigunde von Weimar-Orlamünde, Tochter von Markgraf Otto I.
 

Karl-Heinz Lange: Seite 141-142
***************
"Die Grafen von Northeim 950-1144"  1958

Die 4. und jüngste Tochter Kunos und Kunigundes erhielt den Namen ihrer Mutter. Sie heiratete im Jahre 1110 den Grafen Wiprecht III. von Groitzsch, den Sohn Wiprechts II. und Judiths von Böhmen, und zwar am gleichen Tage, als ihre Mutter mit Wiprecht II. ihre 3. Ehe einging. Ihre Ehe mit Wiprecht blieb kinderlos. Nachdem dieser an einem 27. Januar 1116, aber spätestens im Jahre 1124, noch vor seinem Vater gestorben war, vermählte sie sich zum 2. Male mit dem bayrischen Markgrafen Diepold III. von Vohburg, einen Sohn Diepolds II. und Liutgards von Zähringen. Kunigunde kann jedoch nicht vor dem 25./26. März 1127 geheiratet haben, da zu diesem Zeitpunkt Diepolds 1. Gemahlin Adelheid von Polen, starb. Nimmt man hinzu, dass Kunigunde, wie im Folgenden zu zeigen sein wird, nach 1128 ihrem 2. Gemahl noch 3 Kinder gebar, so wird man ihre Geburt kaum vor 1095 ansetzen können. Sie wird daher kurz nach diesem Zeitpunkt geboren sein, ein Ansatz, der sich zwanglos mit den Altersverhältnissen ihrer 3 älteren Schwestern und ihrer Mutter Kunigunde vereinbaren lässt.
Das allem Anschein nach älteste Kind Kunigundes und Diepolds war Berthold, der nach dem Tode seines Vaters als Markgraf von Cham und Vohburg auftritt und an einem 15. September nach 1181 starb. Seine Gemahlin ist unbekannt. Seine ältere Schwester hieß wie ihre Mutter und Großmutter Kunigunde und heiratete den Markgrafen Ottokar III. von der Steiermark, den Sohn Leopolds I. von Steier und der WELFIN Sophie. Ottokar starb am 31. Dezember 1164, Kunigunde am 21. November 1184 oder 1185. Als jüngste Tochter Kunigundes und Diepolds wird eine Adelheid von Laufen genannt, über die sich keine weiteren Nachrichten erhalten haben. Man nimmt wohl mit Recht an, dass sie die Gemahlin Graf Poppos IV. von Laufen (1139-1181) war.
Diepold III. heiratete nach dem Tode seiner Gemahlin Kunigunde in 3. Ehe die Gräfin Sophie von Ungarn. Da aus dieser Ehe noch 2 Kinder hervorgingen, und Diepold am 8. April 1146 starb, wird diese Verbindung wohl um oder kurz nach 1140 geschlossen sein. Die Kinder Diepolds und Kunigundes müssen demnach vor diesem Zeitpunkt geboren sein. Der Tod ihrer Mutter, der um die gleiche Zeit erfolgt sein muss, ist nirgends genau überliefert.
 
 
 
 

    1110
  1. oo Wiprecht II. Graf von Groitzsch
     x    um 1090-27.1.1116

  2. oo Diepold III. Markgraf von Vohburg
                 -8.4.1146
 
 
 
 

Kinder:
2. Ehe

  Berthold II. Markgraf von Vohburg und Cham
        -15.9.1182
 
  Kunigunde
        -21.11.1184

  Sie starb als Nonne zu Admont.
 
 oo Otokar III. Markgraf von Steiermark
      1125-31.12.1164
 
  Adelheid
        -
 
  oo Poppo IV. Graf von Lauffen
              -