Berthold II.                                                Markgraf von Vohburg und Cham (1146-1182)
-------------
um 1130-15.9.1182
              (15.9.1185 Isenburg)

Einziger Sohn des Markgrafen Diepold III. auf dem bayerischen Nordgau aus seiner 2. Ehe mit der Kunigunde von Beichlingen, Tochter von Graf Kuno
 

GENEALOGISCHE TAFELN ZUR MITTELEUROPÄISCHEN GESCHICHTE
-------------------------------------------------------------------------------------
Dr. Wilhelm Wegener: Seite 189
*****************
26. Berthold I.

(Aus 2. Ehe von 18, genannt nach seinem Ahnen Berthold von Zähringen); eV.
nicht c 1146 Bertholdus (sic für Dietpoldus) marchio MB 14, 417 n 17, sondern 1154 3/2 Bamberg Pertoldus marchio de CambeE MB 29 a, 313 n 485, Stumpf 3681
1157 5/2 Ulm Bertholf marchio de Vohenburch MB 29 a, 338 n 494, Stumpf 3762
c 1160 Vogt von Reichenbach MB 14, 419 n 21
1171 29/1 Moosburg Landtag (Bertholdus) marchio de Voheburch, Diepold frater eius Steierm. UB 1, 497 f n 538
1174 23/4 Vogt von Seeon Stumpf 3, 207 n 163
letztes datiertes Vorkommen mit dem Bruder:
1181 1/3 Nürnberg marchio Bertholdus de Vohburch et frater eius OÖ UB 2, 373 n 256; IV. datiert 1182 29/9 Regensburg MB 29 a, 447 n 539 Stumpf 4338;
+ c 1185 15/9
Admont: Perhtoldus marchio Necr. 2, 303.
Gemahlin
nicht überliefert, doch muss die urkundlich beglaubigte (Oefele, Andechs Reg. 510 b) Blutsverwandtschaft Dietpolds VII. mit Herzog Otto I. von Meranien auf der Verwandtschaft von dessen Mutter Agnes, Tochter Dedos von Rochlitz, mit der unbekannten Gattin Bertholds I. beruhen; Dedos Schwester Adela war mit Albrecht von Ballenstedt verheiratet, beider Tochter Adelheid war Bertholds Gattin Genealogia Wettensis SS 23, 227 ff; 24, 78
wieder vermählt mit Graf Meinhard III. von Görz (+ 1230).
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
GENEALOGISCHES HANDBUCH ZUR BAIRISCH-ÖSTERREICHISCHEN GESCHICHTE
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Otto Dungern: Seite 57
******************
19. Bertold

Aus 2. Ehe. 3.II.1152 (Stumpf 3681) marchio de Chambe
2.II. 1157 (Stumpf 3762) marchio de Vohenburch.
+ 15.IX. nach 1181 (Nec. II. Admont 303, MG.SS. 17. 377).
Ehegattin
unbekannt.
Den Aufsatz B. Schmidts: Die Blutsverwandtschaft des Fürstenhauses Reuß mit dem Kaiserhaus der Hohenstaufen im 12. Jahrgang des Archiv für Stamm- und Wappenkunde, Halle 1912, S. 97/99, übergehe ich, als zu wenig begründet. (Schmidt nimmt als Tochter Bertolds an: Berta, Gattin Heinrichs des Reichen von Weida, + vor 1209, Stammmutter der REUSSEN, und zwar auf Grund einer Bemerkung Arnolds von Quedlinburg, wonach Berta mit den Kaisern FRIEDRICH I. und HEINRICH VI. blutsverwandt gewesen wäre. - Anmerkung des Herausgebers.)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach W. Wegener:
 

  oo 1. Adelheid von Ballenstedt, Tochter des Grafen Albrecht
                  -
 
 
 
 
 
Kinder:

  Berthold III.
        -25.5.1209
 
  Diepold VII.
         -26.12.1225