Margarete von England                  Herzogin von Brabant
-----------------------------
11.9.1275-11.3.1333
 

Tochter des Königs Eduard I. von England aus seiner 1. Ehe mit der Eleonore von Kastilien, Tochter von König Ferdinand III.
 

Thiele, Andreas: Tafel 202
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

MARGARETE
--------------------
    + 1333

  oo 1290
       JOHANN II. Herzog von Brabant
                + 1312



Berg Dieter: Seite 162,178
**********
"Die Anjou-Plantagenets. Die englischen Könige im Europa des Mittelalters."

Ähnlich abwartend verhielt sich der PLANTAGENET bei den Verhandlungen mit Herzog Johann I. von Brabant, mit dem 1278 Gespräche über eine Eheschließung der englischen Königstochter Margarethe mit dem Sohn des Herzogs, Johann, begonnen wurden und erst im Jahre 1280 mit der Heirat der Kinder ihren Abschluss fanden.
Ungeachtet dieser Entwicklungen bemühte sich der PLANTAGENET beharrlich um die Anwerbung weiterer Verbündeter, wobei er im November 1294 Graf Heinrich III. von Bar, der seit 1293 mit Eleonore, einer Tochter des englischen Monarchen, verheiratet war, gegen Zahlung von 30.000 Mark zur Unterzeichnung eines Beistandspaktes veranlassen konnte. Erfolgreich waren Eduards Werbebemühungen schon im August 1294 bei Erzbischof Siegfried von Köln sowie bei Verbündeten in Burgund und Savoyen gewesen, gefolgt von der Anwerbung des Herzogs Johann II. von Brabant, der seit 1290 mit Eduards Tochter Margarethe verheiratet war, und des Grafen Rainald von Geldern, die alle die Stellung von Panzerreitern zusagten.

Leo Heinrich Dr.: Seite 596
**************
"Zwölf Bücher niederländischer Geschichten."

Hierauf starb der Herzog am 27. desselben Monats. Von seiner Gemahlin Margaretha (Tochter Eduards I. von England) hinterließ er nur einen Sohn, seinen Nachfolger: Johann III.
 
 
 
 

 8.7.1290 London
   oo Johann II. Herzog von Brabant
 
 
 
 

5 Kinder:

  Johann III. der Prächtige
  1300-5.12.1355
 
 

Literatur:
-----------
Berg Dieter: Die Anjou-Plantagenets. Die englischen Könige im Europa des Mittelalters. Verlag W. Kohlhammer 2003 Seite 162,178 - Leo Heinrich Dr.: Zwölf Bücher niederländischer Geschichten. Eduard Anton Verlag Halle 1832 Seite 596 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 202 -