Werner I.                                                  Herr von Bolanden
-------------
    -
 

Sohn des N.N.
 

Bosl Karl: Seite 261
********
"Die Reichsministerialität der Salier und Staufer"

Wenn die BOLANDER auch ihre 1206 in der Nähe des Dorfes Bolanden erbaute Burg Neubolanden als Eigengut betrachteten, so scheint es mir doch auf frühe königliche Verleihung vermutlich zu privaten Eigen zurückzugehen. 1120 gründete Werner I. nahe seiner Veste Altbolanden Kloster Hane, dem HEINRICH VI. 1193 "infra allodium nostrum" Kirchheim Äcker, Wiesen. Wälder bestätigt, die BARBAROSSA und Reichsdienstmannen geschenkt hatten. Diese Stiftung setzte bereits 1120 einen größeren Besitz und eine längere Geschichte voraus, die wir leider nicht zu erforschen vermögen.
 
 
 

  oo N.N.
            -
 
 
 
 

Kinder:

  Werner II.
  vor 1134- um 1190