Guido IV.                                        Graf von Saint-Pol (vor 1344-1360)
------------
um 1315/20-   1360
 

Einziger Sohn des Grafen Johann von Saint-Pol und der Johanna von Fiennes, Erb-Tochter von Seigneur Johann von Tingry
 

Grote Hermann: Seite 324
*************
"Stammtafeln. Europäische Herrscher- und Fürstenhäuser."

GUIDO V.  1344-1360



Thiele, Andreas: Tafel 147
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

GUIDO IV.
---------------
    + 1360

Guido IV. folgte seinem Vater als Graf von Saint-Pol, Seigneur von Ancre, Doullenger und Luceu und auch aus dem mütterlichen Erbe zu Fiennes, Bourbourg und Tingry.

  oo JOHANNA VON LUXEMBURG
                + 1392

Tochter des Grafen Johann zu Ligny



Die Nachkommen von Guy V., Graf von St-Pol, Bruder von Hugues VI., starben entweder kinderlos oder aber das Erbe wurde zum Kunkellehen. Jean, Sohn von Guy V., heiratete Jeanne de Fisnes; aus dieser Ehe ging Guy VI. von Chatillon (V. von St-Pol) hervor; er war lieutenant du roi in der Picardie und im Beauvaisis (1358), kämpfte bei Corbie (1358) und St-Valery (1359) und starb in England als Geisel. Seine Schwester Mahaut heiratete Guido von Luxemburg.
 
 
 
 

   oo Johanna von Luxemburg-Lignny, Tochter des Grafen Johann I.
   x   um 1340-   1392
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Alvermann, Andrea: Geschichte der Grafschaften, Ländereien & der Stadt Saint Pol. Übersetzung aus dem Mittelfranzösischen Fußnote 272 - Grote Hermann: Stammtafeln. Europäische Herrscher- und Fürstenhäuser. Reprint Verlag Leipzig 1877 Seite 324 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 147 -