Heinrich II. der Jüngere                 Markgraf von Brandenburg (1318-1320)
-----------------------------
um 1308-  7.1320
 

Sohn des Markgrafen Heinrich I. ohne Land von Brandenburg und der Agnes von Bayern, Tochter von Herzog Ludwig II.
 

Thiele Andreas: Tafel 223
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte"
Band I, Teilband 1 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser I

HEINRICH II.
--------------------
    + 1320

1318 zu Landsberg
1319 zu Brandenburg



Heinrich II. der Jüngere kam unmündig zur Regierung und starb kurze Zeit später als der letzte in Brandenburg regierende ASKANIER.

Assing Helmut: Seite 21
*************
"Die frühen Askanier und ihre Frauen"

Allein ein unmündiger Sohn Heinrichs von Landsberg, eines Bruders Ottos IV. ohne zweifelsfreie Anrechte auf die Mark Brandenburg, überlebte Waldemar. Er geriet in das Schlepptau verschiedener benachbarter Fürsten, die selbst die Nachfolge in der Mark anstrebten. Sein früher Tod 1320 verhinderte irgendwelche eigenständige Aktionen des Jungen und bedeutete darüber hinaus das Ende der märkischen ASKANIER.
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Assing Helmut: Die frühen Askanier und ihre Frauen. Kulturstiftung Bernburg 2002 Seite 21 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 223 -