Rapoto (Razo) IV.                                     Graf im Inn- und Norital 1005- vor 1017
-----------------------
    - vor 28.4.1017
 

Sohn des Grafen Rapoto III.
 

GENEALOGISCHES HANDBUCH ZUR BAIRISCH-ÖSTERREICHISCHEN GESCHICHTE
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dungern Prof. Dr. Otto: Seite 18
********************
8. Rapoto (Razo)IV.
-------------------------

1005 (Acta tirol. I. 24. 60 u. 25. 62) bis vor 28.IV.1017 (MG.DD. III. No.364)
Graf im Inn- und Norital
"Razo comes de Diezen" (nQ. V.1612a).

Gattin:
--------
Hemma? nach cod. lat. Monac. Kl. Hohenwart No. 7384, Bl.Zl. 108b, Tochter des Markgrafen Luitpold von der Ostmark (nach der Zeit).

Seite 11:
------------
Eine 3. Linie, die man bisher nicht entwickelt hat, lässt der Graf Razo von Dießen vermuten. Dieser Graf hatte seinen Besitz in Landsham seinem Verwandten Heribert "venerabilis presbiter" übergeben, der dort eine Kirche erbaute und sie durch Bischof Nitker von Freising (1039-1053) dem heiligen Stefan, bekanntlich Kirchenpatron von Brixen, weihen ließ, ein Fingerzeig, wo wir die Grafschaft dieses Razzo-Rapoto zu suchen haben: es ist der Graf Rapoto im Nori- und Inntal, der zum Seelenheil seines Sohnes Konrad um 1005 das Domkapitel in Brixen mit Gut in Barbian, Alboins usw. in der nächsten Nähe von Brixen beschenkte. In der gleichen Gegend sind seine Brüder begütert:
1. Bischof Gebhard I. von Regensburg (+ 27.3.1023)
2. Graf Otto (994/1005).
Halten wir nach weiteren RAPOTONEN Umschau, so liegt
a) am 13. September 901 der Hof Prichsna (Brixen) in der Grafschaft Rapotos
b) 955/75 IV. 962 Axams bei Innsbruck in der Grafschaft Rapotos, welch letzterer daher auch der Graf Rapoto sein muss, der 955/75 dem Domkapitel aus seinem väterlichen Erbe 2 Huben in Tils westlich von Brixen gab. Wahrscheinlich ist dieser der Vater der oben erwähnten drei Brüder: Gebhard, Otto und Rapoto.
Zwischen a und b klafft ein halbes Jahrhundert, also Platz für 2 Geschlechterfolgen. Leitnamen des Stammes ist "Rapoto". Sehr verschwommen tauchte da ein Graf Rasso (der "Graf Rath") auf, der das Kloster Werd, heute "Grafrath" nördlich von Diessen gegründet haben und an einem 19. Juni, angeblich 954 gestorben sein soll.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  oo Hemma von Österreich, Tochter des Markgrafen Leopold I.
               -
 
 
 

 Kiinder:

  Konrad I.
        - vor 1005

  Ortolf Vogt von Ilmmünster
        -21.6.1077

  Wildrut
        -7.7.1081