Aldesindis                                       Gräfin von Eilikesdorp
-------------
    -
 

Tochter des Grafen N.N.; Nichte des Bischofs Herrand von Halberstadt
 

Fenske Lutz: Seite 222
***********
"Adelsopposition und kirchliche Reformbewegung im östlichen Sachsen"

Im Jahre 1096 beurkundete Bischof Herrand von Halberstadt in einer der wenigen Urkunden seiner Amtszeit, dass er auf Wunsch seiner Nichte Aldesindis und ihrer Söhne das Stift Hillersleben in ein Mönchskloster umgewandelt habe.
 
 
 
 

  oo Otto Graf von Eilikesdorp
              -
 
 
 
 

Kinder:

  Liudburga
         -

  oo Milo II. Graf von Ammensleben
             -18.2.1126
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Annalista Saxo: Reichschronik. Seite 60 - Fenske, Lutz: Adelsopposition und kirchliche Reformbewegung im östlichen Sachsen, Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen 1977 Seite 222 -